Die Silberne XS – Ziellinie

Der Monstermotor ist ja ausgebaut und verkauft. 1 Liter Hubraum sind keine Lösung für eine XS!
Langsam geht es auf die Ziellinie! Lange habe ich Schritt für Schritt alle Probleme beseitigt und bin fast bereit für den TÜV.
Die Schaltung ist noch schwergängig und ein Wackelkontakt sorgt hin und wieder für Probleme. Das ist aber nun absehbar und ich freue mich, das Motorrad bald in die Freiheit zu entlassen!

Die Halbschale habe ich abgebaut, da ohne Herstellerkennzeichnung keine Eintragung möglich ist.
Der originale Motor ist wieder drin und mit dem Standardauspuff Didgeridoo läuft er gut.
Ich finde, dass es ein schönes Motorrad war und jetzt auch wieder geworden ist 😀
Erstaunt bin ich über die Sitzposition. Gegen meinen XS650 Racer Hüttenstahl und meine Guzzi LM2 ist das echt ein Sofa!

Schön ist, dass nichts am Rahmen abgeflext wurde und jederzeit der Rückbau auf Original möglich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.