Das Runde und das Dreckige

Im Urlaub habe ich mir die Radsätze der neuen Guzzi vorgenommen. Die sahen hingerichtet aus. Also alles auseinander nehmen und die Naben strahlen lassen.

Die Felgenringe habe ich im Garten poliert. Besser weit weg vom Haus, denn Wachs und Alu-Abrieb erzeugen auf den weißen Fensterrahmen eine tolle Patina

Dann das Puzzle wieder zusammensetzen

Das sieht jetzt viel besser aus. Zum zentrieren bringe ich sie zu EGM in Bonn. Sven zieht mit dann direkt die Reifen auf. Es geht nichts über ein gutes Netzwerk!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.