Kopfarbeit

Nachdem der Motor gereinigt wurde, sind auch gleich die Stehbolzen der Auslasseite getauscht. Links ist dann auch mal gleich ein Bolzen abgerissen. So ein Mist….

Also runter mit dem Kopf, im montierten Zustand ist die Reparatur nicht einfach und geht schnell in die Hose.

Dann zu Karo mit dem Kopf und der brauchte exakt 10 min für die Reparatur.

Dann alles wieder zusammen bauen, die Kupplung habe ich auch erneuert.

Es geht voran, aber es gibt sicher noch mehr Überraschungen. Würde mich wundern, wenn nicht…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.